DRK bietet in Oldenburg Schulungen an

Antigen-Schnelltests richtig anwenden

Oldenburg - Mit dem „Antigen-Schnelltest für SARS-CoV-2“ kann in kurzer Zeit festgestellt werden, ob sich eine Person mit dem Corona-Virus infiziert hat. Für eine korrekte Abstrich-Entnahme und Anwendung der Tests ist eine Einweisung durch Fachpersonal vorgeschrieben. Ausgebildete Fachkräfte des DRK-Landesverbandes Oldenburg bieten ab sofort Schulungen an. Sie richtet sich an Mitarbeitende in Schulen, Kitas und Apotheken sowie an das Personal in Betrieben und Unternehmen, die ihre Belegschaft selber testen möchten. Darüber hinaus kann jede und jeder Interessierte teilnehmen. Die Kosten betragen 58 Euro (per Rechnung).

An einer Schulung können 3 bis max. 6 Personen teilnehmen. Teilnehmen dürfen nur Personen, die einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen, der nicht älter ist als 24 Stunden. Die Schulungen finden donnerstags von 9 bis 10.30 Uhr statt. Die nächsten bereits feststehenden Termine finden am 20. und 27. Mai sowie am 3. Juni statt. Infos und Anmeldung unter Tel. 0441/9217917.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Stefan Tinneberg

"Das Gärtnern ist mein Herzblut"

Balkonpflanzen

Sonne, Sehnsucht und Blütenträume

kleingarten

Neues Garten-Netzwerk aus Kleingärtnern

Stadtgärten in Oldenburg eröffnet

In der Innenstadt grünt es an allen Ecken und Enden

Kübelpflanzen

Abutilon blüht im Sommer

Erdbeeren

Nach der Blüte beginnt die Pflege

Zucchini

Kleine Kürbisse

Erdbeerspinat und Guter Heinrich

Maikäfer flieg

Landfrauen schützen Insekten

Staude für mehr "Flugbetrieb" im Garten

Kulturhaus Müller in Ganderkesee

Gartenumgestaltung erst kommendes Jahr

Blütenpracht

Für Garten und Kübel: Der Flieder duftet herrlich

Strauß für den Muttertag

Schnittblumen besser morgens schneiden

Neues Zuhause fürs Grün

Upcycling-Projekt: Geranien in Autoreifen pflanzen

Service im Ammerland

Wie gehts mit der kostenfreien Laubentsorgung weiter?

neuheit

Die "Flammbine" ist heiß auf den Sommer