Alle Events & Termine der Region

Critical Mass

Critical Mass, Treffen am Hauptbahnhof Bild: Martin Remmers
calendar_today26.11.2021
access_time18:30 Uhr

Protestbewegung per Rad zur Gleichberechtigung von Fahrradfahrern und Autos im Straßenverkehr, 2. Treff: 19.30 Uhr, Julius-Mosen-Platz

Es geht dabei nicht um das Verdrängen der PKW, sondern um die Sensibilisierung der Kraftfahrer für andere Verkehrsteilnehmer. Fahrradfahrer haben es oft schwer, gerade in Städten sind die Fahrradwege nicht selten blockiert und man muss mal eben auf die Straße ausweichen. Autofahrer rechnen nicht damit und es kann zu gefährlichen Situationen kommen. Auch bei Abbiegevorgängen befinden sich Fahrradfahrer oft in einem derartigen Winkel zum Auto, dass diese einfach übersehen werden können; gerade bei PKW und LKW ohne Möglichkeit der Rücksicht durch hintere Scheiben. Würde ein Fahrradfahrer nun auf der Straße fahren, wäre dies sofort zu erkennen. Aber auch hier gibt es gewisse Regeln. Ein Fahrradfahrer, der auf der Straße fährt, muss dem PKW-Verkehr anzeigen, was er als nächsten machen möchte. Ein Handzeichen zum Abbiegen und direkter Augenkontakt sind dabei nur zwei Möglichkeiten gefährliche Situationen zu vermeiden.

Was macht Critical Mass?
Fahrradfahrer treffen sich spontan und ohne Vorplanung an einem zentralen Platz der Stadt und fahren mit möglichst mehr als 16 Personen mit dem Rädern los. Durch das Gesetz §27 der STVO dürfen sie sich dann auch auf die Straßen begeben und gar zu zweit nebeneinander fahren. Sie bilden mit der Anzahl an Personen einen Verband und dürfen alle Rechte eines Verbands nutzen. Da nicht selten hunderte bis tausende von Fahrradfahrern der spontanen Aufrufe der Organisatoren folgen, kann es durchaus zu Verkehrsbeeinträchtigungen der Autofahrer kommen. Es ist keine offizielle Demonstration, es soll ein Sensibilisieren sein. Die Gruppe der Radfahrer wird wahrgenommen, allein weil es anhand der Masse gar nicht anders möglich ist, es wird darüber gesprochen und sie tauchen auch in den Medien auf.

Critical Mass gibt es nicht nur in Oldenburg, es ist eine Bewegung in ganz Deutschland und auf der ganzen Welt. Von Berlin, Hamburg, Osnabrück bis nach New York findet man diese Gruppierungen, die alle für mehr Rechte von Radfahrern unterwegs sind. Erstmals fand ein Critical Mass Event im Jahr 1992 in San Francisco statt. Es ist also alles andere als eine Modeerscheinung. Die Events finden meist zeitgleich in verschiedenen Städten statt. Gar nicht so einfach, dies immer so spontan zu organisieren. So hat sich weitestgehend der letzte Freitag eines Monats etabliert, dies kann aber durchaus zu besonderen Anlässen abweichen.

Die nächsten Termine

28.01.2022
19:30 Uhr
Critical Mass

25.02.2022
19:30 Uhr
Critical Mass

25.03.2022
19:30 Uhr
Critical Mass


Artikel teilen: