Reiche Ernte

Buschbohnen zur Blütezeit mehr Wasser gönnen

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Sie Buschbohnen laufend ernten wollen, sollten Sie auch im Juni ein bis zwei Aussaaten einplanen, rät der Bundesverband deutscher Gartenfreunde. Gut geeignet sind Sorten wie 'Marona' oder 'Maxi', da diese eine kurze Entwicklungsdauer haben.

Außerdem ist es in den kommenden Wochen wichtig, dass Sie die Buschbohnen reichlich Gießen. Die Pflanzen kommen zwar sonst in mittelschweren Böden mit wenig Wasser aus. Doch während der Blütezeit - von Ende Juni bis Mitte Juli - haben sie den größten Wasserbedarf.

Wenn Sie die Buschbohnen in dieser Zeit reichlich mit Wasser versorgen, können Sie zudem einem übermäßigen Befall durch Spinnmilben vorbeugen, so der Bundesverband. Denn Trockenheit kann deren Auftreten besonders begünstigen.

© dpa-infocom, dpa:210608-99-907273/2

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Clematis

Beliebte Kletterer

Kletterhortensien

Pflanzen ranken

Steppenkerzen

Wasserhyazinthen

Ausflugstipp fürs Wochenende

Zwei Ammerländer öffnen ihre Gärten

Vor Sonnenaufgang

Gießen bei Hitze: Gute Gärtner stehen früher auf

Lass zweimal wachsen

Wie aus Gemüseresten neue Pflanzen werden

insektenfreundlich

Bitte nicht zu aufgeräumt!

wellness

Im Sommer freiwillig schwitzen?

insektenfreundlich

Verlockende Vielfalt für Wildbienen & Co.

interview

div class"hr-grey"/"Die größte Vielfalt auf armen Böden"

SwimmingPool

Gesundheit, Wellness, Fitness - und Urlaub @home ohne Ende

serie

Pflanze der Woche: Heiliger Bambus

barbecue

Der Trend geht zum Zweitgrill

Offene Gartenpforte

In diesem Garten bleibt es spannend

Schulgarten in Lemwerder

Ein Hotel für den Ohrenkneifer