Bewegtes Klassenzimmer

Grundschule Leuchtenburg Gewinner bei NWZ-Aktion

Leuchtenburg - „Daaaaanke!“, rufen die 23 Erstklässler der Grundschule Leuchtenburg wie aus einem Mund. Gerade haben sich die Mädchen und Jungen auf der Wiese hinter dem Schulgebäude ausgetobt, jetzt erhalten alle von ihnen einen Rucksack mit Spielen, einer Brotdose und vielen Tipps für eine gesunde Ernährung.

Überreicht werden die Geschenke von Sylvia Bruns und Alyssia Große von „Muddis kochen“. Die Klasse 1 der Grundschule Leuchtenburg hat nämlich bei der NWZ-Aktion „Bewegtes Klassenzimmer“ gewonnen.

„Wir haben gar nicht damit gerechnet, dass wir gewinnen“, sagt chulleiterin Carolin Hanken. Eine Mutter habe auf die Aktion hingewiesen, darauf hin habe sich mit allen Klassen beworben. „In der Corona-Zeit konnten wir kaum etwas machen“, schildert die Schulleiterin. Schwimmunterricht, Schulfest, Zeltlager – vieles, wo die Schüler in Bewegung kommen, fiel der Pandemie zum Opfer. Durch die Teilnahme an der Aktion „Bewegtes Klassenzimmer“ habe die Schule den Kindern endlich mal wieder etwas Abwechslung bieten wollen, so Carolin Hanken.

Tast-Sinne gefragt

Bevor die Schüler am Donnerstag ihre Geschenke in Empfang nehmen, sind aber erst einmal ihre Sinne gefragt. Sylvia Bruns und Alyssia Große haben dazu zwei Fühlpodeste mitgebracht. „Wir wollen euch zeigen, wie wichtig das Fühlen mit den Händen ist“, sagt Sylvia Bruns und erklärt: „Einer Kiwi sehe ich nicht an, ob sie reif ist.“

Jesco ist einer der Schüler, der sein Glück versucht. Mit seinen Händen greift er durch die Öffnung des Podests und tastet nach der Frucht, die dort vor seinen Augen verborgen liegt. „Ein Apfel“, ruft er dann und sagt: „Das war gar nicht schwer.“ Bei einigen anderen Schülern wird es da schon kniffliger. Sie müssen zum Beispiel auch eine Avocado durch Tasten erkennen.

Anschließend steht ein kurzes Bewegungsprogramm an. „Wir bewegen uns immer morgens zur Musik“, erzählt Klassenlehrerin Heidi Bunk. „Singen dürfen wir ja noch nicht wieder.“ Kniebeugen, auf einem Bein stehen und auf der Stelle joggen meistern die Kinder somit auch ohne Probleme. „Ihr seid ja eine richtige Sportlerklasse“, lobt Sylvia Bruns die Kleinen.

Experimentierkiste

Und dann dürfen endlich die Geschenke ausgepackt werden. Neben den prall gefüllten Rucksäcken erhält die Klasse auch noch eine Experimentierkiste, Balanciersteine, Springseile und ein Hüpfpolster. „Für die Lehrer haben wir außerdem Materialien mit Ernährungs- und Bewegungstipps dabei“, sagt Sylvia Bruns, die auch noch einmal den Sponsoren BKK Melitta Plus, Ecocion und Rücker dankt.

Vor dem Hüpfpolster bildet sich dann auch gleich eine lange Schlange. Levke gehört zu den ersten, die das neue Sportgerät ausprobieren, bevor alle Kinder noch einmal lauthals „Daaaaanke“ rufen und die besondere Schulstunde endet.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Clematis

Beliebte Kletterer

Kletterhortensien

Pflanzen ranken

Steppenkerzen

Wasserhyazinthen

Ausflugstipp fürs Wochenende

Zwei Ammerländer öffnen ihre Gärten

Vor Sonnenaufgang

Gießen bei Hitze: Gute Gärtner stehen früher auf

Lass zweimal wachsen

Wie aus Gemüseresten neue Pflanzen werden

insektenfreundlich

Bitte nicht zu aufgeräumt!

wellness

Im Sommer freiwillig schwitzen?

insektenfreundlich

Verlockende Vielfalt für Wildbienen & Co.

interview

div class"hr-grey"/"Die größte Vielfalt auf armen Böden"

SwimmingPool

Gesundheit, Wellness, Fitness - und Urlaub @home ohne Ende

serie

Pflanze der Woche: Heiliger Bambus

barbecue

Der Trend geht zum Zweitgrill

Offene Gartenpforte

In diesem Garten bleibt es spannend

Schulgarten in Lemwerder

Ein Hotel für den Ohrenkneifer