Aktion des Hegerings Rastede-Nord

Luxusvillen für elfengleiche Insekten

Rastede - Den heimischen Garten attraktiver für nützliche Garteninsekten gestalten: Darum ging es bei der jüngsten Aktion der Jugendgruppe „Die Falkenaugen“ des Hegerings Rastede-Nord.

Die Jugendlichen bauten 30 Luxus-Villen für Florfliegen. Mit ihrem grünen, schlanken Körper, den goldglänzenden Augen und den anmutigen Fühlern erscheint die Florfliege wie eine kleine Elfe aus dem Märchenreich – ein Eindruck, der sich verstärkt, sobald ein Lichtstrahl ihre dünnen, geäderten Flügel in Regenbogenfarben schimmern lässt, heißt es in einer Mitteilung des Hegerings.

Die Luxus-Villen für die Florfliegen ähneln sehr einem Vogelkasten. Charakteristisch für den Kasten sind die angebrachten Lammellenbrettchen am Boden und in der Front des Kastens, durch den die Florfliegen in den Kasten gelangen können. Da dieses Insekt besonders auf Rot- bzw. Brauntöne fliegt, sollte der Kasten mit einem roten bzw. braunen umweltfreundlichem Anstrich versehen werden.

Als Füllmaterial dient fest zusammengedrücktes Stroh, das nicht über die Jahre ausgewechselt werden muss. Das Stroh sorgt dafür, dass es in dem Kasten nicht zu starken Luftbewegungen kommt, da sonst die Florfliege den Kasten verlässt. Das Quartier sollte in 1,5 bzw. 2 Meter Höhe, abgewandt von der Hauptwindrichtung angebracht werden.

„Es ist nicht unbedingt nötig, den Florfliegen eine solche Luxus-Unterkunft im Garten zur Verfügung zu stellen. Wichtig ist zu prüfen, ob es für Nützlinge überhaupt geeignete Unterschlupfmöglichkeiten gibt. Hierzu sollte einmal mit offenen Augen durch den Garten gegangen werden. Nicht jede Ecke des Gartens muss akkurat aussehen. Ein überdachter Holzstoß, Gartenhäuser, Dachböden und Garagen, wo sie sich in Spalten verstecken können, bieten für Insekten gute Unterschlupfmöglichkeiten“, sagt die Jugendobfrau Regina Wemken.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Buddleia - Magnet für Schmetterlinge

Gemeinde erinnert Bürger an Verkehrssicherungspflicht

Hecke schneiden, damit Straßen freibleiben

Späte Blüte

Herbstzeitlose und Co. jetzt pflanzen

Nordenhamer Gärten

Schon früh am Morgen gehts in die Beete

Niedersächsische Gartenakademie gibt Tipps gegen Schnecken

Ungebetene Gäste aus dem Garten vertreiben

Aktion der LKG Oldenburg

Mini-Urlaub im Sommergarten für Daheimbleiber

Gegen Läuse und Milben

Insektizide bei Hitze weniger wirksam

Nabu Wardenburg setzt sich ein

Zuhause für Sperlinge in Westerholt angebracht

Dreharbeiten in Aschenstedt

Reportage mit der Tomaten-Expertin

Neue Beschilderung

Arboretum Berne jetzt besser zu finden

Kurzberatung von regionalen Gartenprofis

Öko-Garten in Varel

Heilende Kraft aus dem Beet

Kräutergarten

Unvergleichliche Würze

Buchsbaum

Beliebt zur Gartengestaltung

Trockenmauern

Biotop für Nützlinge

Marienkäfer