Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Oldenburg - Hecken und Büsche, die Fuß- und Radwege erobern: Um diese möglichen Gefahrenquellen im öffentlichen Verkehrsraum einzudämmen, erinnert die Stadt Oldenburg Eigentümerinnen und Eigentümer an den Rückschnitt des privaten Grüns.

Auf Grundstücksgrenze

Dies ist seit dem 1. Oktober wieder möglich – zuvor war laut Naturschutzgesetz im Zeitraum seit Anfang März ausschließlich ein Formschnitt erlaubt.

Sofern private Büsche, Bäume, Hecken und Sträucher in den Verkehrsraum ragen, sind diese nun wieder bis mindestens auf die Grundstücksgrenze zurück zu schneiden. Denn nur so kann für allen Verkehrsteilnehmern eine ungehinderte und gefahrlose Nutzung des öffentlichen Verkehrsraums gewährleistet werden. Das betrifft insbesondere den Begegnungsverkehr auf den Wegen, radelnde Kinder sowie die barrierefreie Nutzung für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen.

Regelmäßige Kontrolle

Regelmäßig werden die Oldenburger Straßen und Wege von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Oldenburg befahren.

Anliegerinnen und Anliegern, deren Grünwuchs über die Grundstücksgrenze hinausragt, erhalten ein entsprechendes Schreiben zur Aufforderung des Rückschnitts. Zudem gehen auch Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern online über den Stadtverbesserer (https://serviceportal.oldenburg.de) oder telefonisch über das ServiceCenter unter Tel. 0441/235-4444 ein.

Die Verwaltung setzt allerdings auf die Mithilfe der Grundstückseigentümer, die ihre Büsche und Hecken regelkonform in Schuss halten sollten. Das vermeide Ordnungswidrigkeitsverfahren. Rückfragen beim Fachdienst Verwaltung Straßenbau unter der Tel. 0441/235-2440.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"

Schulgarten

Historische Sorten und ganz viel Bio

Klimawandel in der Stadt

Aurich soll gegen Schottergärten durchgreifen

IVG

"Alles auf Grün?!" - Neues im Podcast

Lieferkette

Honda-Produktion verstärkt in Europa