Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Als empfehlenswerte Alternative zum Sammeln oder Kaufen bieten sich Kulturpilze an, die sich gut zu Hause oder im Garten mit wenig Aufwand selbst ziehen lassen.

Ein großes Angebot an verschiedenen Pilzen ist inzwischen als Brutpackungen im Gartenhandel zu erwerben; die Kultur im Garten wird mit Strohballen oder Holzstämmen betrieben.

Für erste Versuche mit Kulturpilzen lassen sich Braunkappen und Austernpilze empfehlen, da ihr Anbau mit wenig Aufwand auf Strohballen durchzuführen ist und diese Arten reichlich Ertrag versprechen. Die Kulturen lassen sich gut jetzt im Herbst von Mitte September bis Mitte Dezember anlegen; möglich ist auch ein Anbau von April bis Mai.

Braunkappen und Austernpilze wachsen am besten auf verrottetem Stroh von Roggen, Gerste oder Weizen. Um eine Verrottung einzuleiten, ist ein Wässern der gut verschnürten Ballen von zwei Tagen notwendig, wobei das Wasser ein- bis zweimal ausgetauscht wird. Zwecks Impfung mit der Pilzbrut sticht man mit dem Pflanzstock 15 Zentimeter tiefe Löcher in die Oberfläche des Ballens, füllt kastaniengroße Stücke des gekauften Pilzmycels in die Löcher, die anschließend mit Stroh fest zu verschließen sind. Außer einer gelegentlichen Bewässerung in trockenen Perioden im Frühjahr oder Sommer ist keine Pflege notwendig, und mit Spannung kann auf das Erscheinen erster Pilze gewartet werden, die bei einer Herbstanlage von Mai bis August und bei einem Start im Frühjahr vom Sommer bis Spätherbst erscheinen.

Nach guten Erfahrungen mit einem Pilzanbau auf Stroh kann man sich auch an die Pilzkultur auf Holz wagen. Bei diesem aufwendigeren Verfahren hat man die Möglichkeit, mehrere Jahre hintereinander Austernpilze, Shii-Take, Stockschwämmchen oder Samtfußrüblinge zu ernten. Selbst wer über keinen Garten verfügt, kann im Haus in Plastiksäcken oder Schalen die meisten Pilze anbauen; dafür erwirbt man im Gartenhandel die Pilzbrut komplett in den Fertigpackungen.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"

Schulgarten

Historische Sorten und ganz viel Bio

Klimawandel in der Stadt

Aurich soll gegen Schottergärten durchgreifen

IVG

"Alles auf Grün?!" - Neues im Podcast

Lieferkette

Honda-Produktion verstärkt in Europa