Körperpflege

Abgeschmiert: Luxus-Bodylotions müssen laut „Öko-Test“ nicht sein

Frankfurt/Main - Es ist der kleine Moment Selbstfürsorge im stressigen Alltag: den Körper nach dem Duschen eincremen. Da darf es auch mal die Körperlotion sein, die nach dem Lieblingsparfüm duftet – und daher oft sehr teuer ist.

Doch eine gute Hautpflege erwartet man von diesen Produkten besser nicht, wie eine Untersuchung der Zeitschrift „Öko-Test“ (Ausgabe 12/2022) zeigt. 35 Körperlotionen haben die Tester ins Labor geschickt, darunter auch drei Produkte, die mit Markendüften parfümiert sind. Überzeugen konnte keine dieser drei Lotionen. Die gute Nachricht der Ökotester lautet: Gute Hautpflege gibt es schon für deutlich weniger Geld. Mit der Note sehr gut abgeschnitten haben die „Lacura Körpermilch Classic“ von Aldi Süd, die „Pure & Basic Reichhaltige Body Milk“ von Netto und die „Today Reichhaltige Bodymilk“ von Rewe.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"

Schulgarten

Historische Sorten und ganz viel Bio

Klimawandel in der Stadt

Aurich soll gegen Schottergärten durchgreifen

IVG

"Alles auf Grün?!" - Neues im Podcast

Lieferkette

Honda-Produktion verstärkt in Europa