Fit bleiben

Training für Senioren: Fitnessübungen in den Alltag einbauen

Hamburg (dpa/tmn) - Senioren, die regelmäßig Kraft und Balance trainieren, riskieren weniger Stürze. Als Folge dieser Sicherheit trauen sie sich eher zu, noch draußen unterwegs zu sein und damit auch soziale Kontakte zu pflegen. Darauf weist die Aktion "Das sichere Haus" (DSH) in ihrer Zeitschrift "Sicher zuhause und unterwegs" (Ausgabe 3/2022) hin.

Sowohl Kraft als auch Balance lassen sich gut zu Hause einüben. Komplizierte Fitnessgeräte braucht man dazu nicht, ein einfacher Stuhl zum Abstützen reicht aus. Zum Beispiel für klassische Kniebeugen, die die Muskeln in Beinen, Po und Bauch kräftigen und die Stabilität fördern. Weitere hilfreiche Übungen sind das Gehen auf Zehenspitzen oder ein seitliches Beinabspreizen.

Schon zwei Trainings pro Woche von je 20 bis 30 Minuten bewirken viel. Und selbst kleinste Übungen, eingebaut in den Alltag, sind besser als gar nichts: So können sich Senioren beim Zähneputzen auf die Zehenspitzen stellen oder ein Bein anheben. Oder man geht beim Bücken jedes Mal ein wenig in die Knie.

© dpa-infocom, dpa:221124-99-650094/2

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"

Schulgarten

Historische Sorten und ganz viel Bio

Klimawandel in der Stadt

Aurich soll gegen Schottergärten durchgreifen

IVG

"Alles auf Grün?!" - Neues im Podcast

Lieferkette

Honda-Produktion verstärkt in Europa