Trockenmauern

Biotop für Nützlinge

Eine Natursteinmauer oder ein Wall aus Steinen bieten sich bei einem Gelände mit Gefälle oder Böschung an. Es ist darauf zu achten, dass die Mauer nur geschichtet wird, niemals gemauert, sodass möglichst vielfältige Hohlräume geschaffen werden. Die Anlage sollte windgeschützt, nach Süden ausgerichtet und möglichst nur wenig beschattet sein. Im unteren Drittel finden die großen Steine Verwendung; sie werden mit leichter Neigung gegen den Hang geschichtet. Kleine Steine werden in die Zwischenräume geschoben und im oberen Bereich verwendet.

Die Gesamthöhe sollte aus Stabilitätsgründen nicht viel höher als ein Meter sein. Zwischen den Steinen wird etwas Lehmboden aufgebracht, um später Pflanzen einsetzen zu können.

Für einen vollsonnigen Standort auf kalkhaltigem Boden eignen sich als Stauden Blaukissen, Gänsekresse, Pfingst- oder Federnelke, Polsterphlox, Johanniskraut, Hungerblümchen, Schleifenblume, Hornkraut, Stauden-Lein, Steinbrech, Mauerpfeffer, Katzenminze, Thymian und Küchenschelle. Für den schattigen Bereich kommen Mauerraute, Lerchensporn, Steinfeder, Leberbalsam, Gämskresse, Leinkraut und Hirschzunge in Frage. Mit der standortgemäßen Vegetation wird dieses Gesteinsbiotop auch von einer Vielzahl von Tieren besiedelt.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Landschaftsgärtner

Vom Straßenbauer bis zum Pflanzenkenner

Pflanzen für Balkon und Terrasse

Der Natur auf die Sprünge helfen

Berufung

Für zwei Deutsche Meisterschaften qualifiziert

Musterbeete vom Emder Ökowerk

Auch ohne Sonne kann es blühen

Überwinterung von Zierfischen

Umzug ins Haus: Teich- und Aquarienwasser mischen

Gesellschaft

Begeisterung für Bio-Blumen

Staudengarten

Fetthenne lockt Schmetterlinge

Pflanzenschutz

Raupen sorgen für Schäden

WAlnüsse

Ernte mit Umsicht

Herbstzeitlose

Früchte des Herbstes

Angebot ab 1. Oktober

Kostenfreie Laub-Entsorgung von öffentlichen Straßenbäumen

Gartenzeit in der Norder Klimawoche

Einführung in die Nutzung der Saatgutbibliothek

Emder Ökowerk startet neues Projekt zum Mitmachen

Fünf Musterbeete für mehr Vielfalt im Vorgarten

Terrasse

Individuell in Licht getaucht

Dekoration

Die Sterne vom Himmel holen