Dekoration

Die Sterne vom Himmel holen

Oberflächengestaltungen für den Außenbereich wie Holz, Fliesen oder Beschichtungen aus Flüssigkunststoff sind den meisten Eigentümern geläufig. Doch es gibt auch ausgefallenere Varianten, die mit einer attraktiven Optik überzeugen und den Boden zugleich langzeitsicher abdichten.

Balkon oder Terrasse zum Leuchten bringen

So lassen sich Balkone und Terrassen in einer natürlichen Steinoptik gestalten, die nachts mit einer leuchtenden Besonderheit aufwarten kann. „Die Sterne vom Himmel holen“ - diese Redensart kann man hier nur allzu wörtlich nehmen. Mit dem sogenannten Stone Design Galaxy bietet etwa der Mindener Hersteller Triflex eine Bodenoberfläche, die tagsüber mit einer natürlichen klassischen Steinoptik überzeugt und bei Einbruch der Dunkelheit beginnt, wie ein Sternenhimmel zu leuchten.

Für diesen Effekt sorgen nachleuchtende Aggregate. Sie werden dem Materialmix aus Polyurethan-Harz und Marmorkies oder Granitsplitt beigemischt. Die Steine leuchten mindestens zehn Stunden lang bläulich-grün. Sie speichern sowohl natürliches Sonnenlicht als auch künstliches Licht wie von Laternen und geben dieses wieder ab. Hierbei gilt: Je höher die Anzahl der Sonnenstunden am Tag, desto stärker leuchten die Farben am Abend.

Dieser Effekt ist lang anhaltend und büßt selbst nach zehn Jahren nur maximal fünf bis zehn Prozent seiner Strahlkraft ein. Tagsüber sind die zwei bis fünf Millimeter großen Aggregate nahezu unsichtbar.

Trittsicher auf Stufen und Treppen

Neben Balkon oder Terrasse kann eine solche Oberfläche auch vor Eingängen und auf Außentreppen realisiert werden. Die nachleuchtenden Steine bieten dort einen weiteren Vorteil: Dank der besseren Sichtbarkeit verbessert sich bei Nacht die Trittsicherheit. Das natürliche Steindesign überzeugt nicht nur optisch, sondern erfüllt ebenfalls hohe Ansprüche an den Oberflächenschutz. Das eingearbeitete Polyurethan-Harz bewirkt, dass der Boden UV-stabil, strapazierfähig sowie frostsicher ist. Marmorkies und Granitsplitt bieten zudem sehr gute Drainage-Eigenschaften und Regenwasser wird sofort in die Kiesschicht abgeleitet. Über die darunter liegende Abdichtungsschicht aus Flüssigkunststoff, die den Boden zuverlässig und dauerhaft schützt, fließt das Wasser ab.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Saatgut

Nachwuchs aus dem Garten

Gartenbalsamine

Vorsicht invasiv!

Zimmer- pflanzen

Beliebte Silberlinge

Tipps für Gartenbesitzer

Pilze im Kreis: Was gegen "Hexenringe" auf dem Rasen hilft

Abschluss einer besonderen Saison

Park der Gärten verzeichnet Besucherrekord im Pandemiejahr

Öko-Garten in Neuenburg

Wiebke Schröder zeigt ihren Märchengarten

Pflanzaktion in Westerstede

Obstbäume für Brakenhoffschule

Begrünte Senken

Wo Wasser langsam versickern kann: Der Regengarten

Kübelpflanzen

Pflanzen vor Frost schützen

Schwarzwurzeln

Schmackhafte Stangen

Meerrettich

Beliebtes Gewürz

Steinhaufen sorgen für Mikroklima

Rauhaariges Schaumkraut

Farbenspiel im Garten

Warum verfärbt sich Laub?

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt