Herbstzeitlose

Wenig bekannt ist, dass es auch im Herbst wunderschöne Blüten gibt, die aus Zwiebeln und Knollen sprießen. Von August bis Oktober zeigen sich die grazilen Blüten der Herbstzeitlosen auf zierlichen, schwankenden Stielen.

Nur noch selten findet man bei uns in den Gärten die wild wachsende Herbstzeitlose, Colchicum autumnale, weil das Wachstum nur unbefriedigend ist. Empfehlenswerter sind aus dieser Art entstandene Gartenformen, die bis zu 20 Zentimeter hoch werden und wegen ihrer größeren Blüten auffälliger wirken. Die Sorte „Album“ und „Albiflorum“ blüht reinweiß, „Albiplenum“ weiß gefüllt, und „Minor“ lila. Weiße, purpurrosa und rosa karminrote Riesenblüten gibt es von der Sorte C. speciosum var. bornmuelleri. Mehr für den Steingarten geeignet sind die in Horsten zahlreich helllila blühenden C. arenarium, die aus Ungarn stammen. Für dunklere Farbtöne sorgt C. variegatum, die in Griechenland wild wächst, mit lila bis violetten Farben.

Herbstzeitlosen zählen zu den anspruchslosen Blumenknollen. Ein nährstoffreicher, ruhig lehmiger, kalkhaltiger Boden ist am besten, nur wasserdurchlässig muss er sein. Stauende Nässe, besonders im Sommer, wenn die Pflanzen von ihrer Heimat Trockenheit gewohnt sind, wird aber nicht gut vertragen. Von den Lichtverhältnissen bieten sich Standorte von sonnig bis halbschattig an. Dekorativ wirken Herbstzeitlose am Gehölzrand, in Staudenbeeten oder in der Blumenwiese.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Saatgut

Nachwuchs aus dem Garten

Gartenbalsamine

Vorsicht invasiv!

Zimmer- pflanzen

Beliebte Silberlinge

Tipps für Gartenbesitzer

Pilze im Kreis: Was gegen "Hexenringe" auf dem Rasen hilft

Abschluss einer besonderen Saison

Park der Gärten verzeichnet Besucherrekord im Pandemiejahr

Öko-Garten in Neuenburg

Wiebke Schröder zeigt ihren Märchengarten

Pflanzaktion in Westerstede

Obstbäume für Brakenhoffschule

Begrünte Senken

Wo Wasser langsam versickern kann: Der Regengarten

Kübelpflanzen

Pflanzen vor Frost schützen

Schwarzwurzeln

Schmackhafte Stangen

Meerrettich

Beliebtes Gewürz

Steinhaufen sorgen für Mikroklima

Rauhaariges Schaumkraut

Farbenspiel im Garten

Warum verfärbt sich Laub?

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt