rasenmäher

Jetzt ist Wartungszeit für den Mäher

Wer einen schönen Rasen mag, der sollte seinen Rasenmäher das ganze Jahr hindurch pflegen. Vor dem Winterschlaf ist eine Extraportion angesagt. Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist dabei immer hilfreich.

Für mehr Lebensdauer, weniger Emissionen und Verbrauch, den Verbrennungsmotor einmal im Jahr warten. Vor dem Einwintern, ist das ideal, so gehts im nächsten Frühjahr stressfrei los. Dafür bieten sich Gartenfachbetriebe, Werkstätten oder Tankstellen an. Selbermacher müssen vor Wartungsarbeiten den Stecker von der Zündkerze ziehen – ungewollte Motorstarts sind sehr gefährlich.  Gut säubern: Das Gehäuse mit einer Bürste reinigen, alle Grasreste entfernen, Auffangkorb per Gartenschlauch säubern. Dabei auf Beschädigungen und Roststellen achten.  Lagerung: trocken und staubgeschützt, zum Abdecken lässt sich ein altes Laken nutzen. Um Wassereindringen (Rost) zu verhindern, Lager und Gelenke regelmäßig z.B. mit Sprühöl einfetten.  Luftfilter und Zündkerze: Fremdkörper und lose Verschmutzungen aus dem Filter herrausklopfen, ist er dunkel verfärbt, besser austauschen. Etwa alle drei bis vier Jahre sind neue Zündkerzen fällig. Beim Check sollten sie trocken sein, braun oder grau gefärbt. Abgerundete Außenkanten der Mittenelektrode schränkt Funkenbildung ein – Austausch empfohlen.  Motoröl wechseln: Ist einmal im Jahr fällig, dabei hilft jede kleine Werkstatt. In Eigenregie wird das Altöl per Pumpe abgesaugt, alternativ die Ablassschraube geöffnet und das Öl im Behälter aufgefangen (Entsorgung: Recyclinghof). Neues Öl nach Herstellerangaben einfüllen.  Mähmesser schärfen: Ohne scharfe Messer ist das Mähen Quälerei. Nachschärfen bieten Fachbetriebe an.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Saatgut

Nachwuchs aus dem Garten

Gartenbalsamine

Vorsicht invasiv!

Zimmer- pflanzen

Beliebte Silberlinge

Tipps für Gartenbesitzer

Pilze im Kreis: Was gegen "Hexenringe" auf dem Rasen hilft

Abschluss einer besonderen Saison

Park der Gärten verzeichnet Besucherrekord im Pandemiejahr

Öko-Garten in Neuenburg

Wiebke Schröder zeigt ihren Märchengarten

Pflanzaktion in Westerstede

Obstbäume für Brakenhoffschule

Begrünte Senken

Wo Wasser langsam versickern kann: Der Regengarten

Kübelpflanzen

Pflanzen vor Frost schützen

Schwarzwurzeln

Schmackhafte Stangen

Meerrettich

Beliebtes Gewürz

Steinhaufen sorgen für Mikroklima

Rauhaariges Schaumkraut

Farbenspiel im Garten

Warum verfärbt sich Laub?

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt

Gartenerlebnisse in Hude nur eingeschränkt