Krebs-Informationstage in Oldenburg

Online-Vorträge und Telefonaktionen mit Profis

Oldenburg - Krebs-Infomationstage bietet das Cancer-Center Oldenburg mit seinen sieben zertifizierten Krebszentren im Pius-Hospital vom 29. November bis 3. Dezember an. Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige und sonstige Interessierte können sich durch verschiedene Themenvorträge online informieren. Die Referentinnen und Referenten aus dem Pius-Hospital stehen in der Woche außerdem täglich für Gespräche, Rückfragen, Infos und Tipps am Telefon zur Verfügung.

„Aufgrund der sich zurzeit weiter dynamisch entwickelnden pandemischen Lage mussten wir unsere ansonsten regelmäßig in Präsenz stattfindenden Patientenveranstaltungen rund um das Thema Krebs dieses Mal in einem anderen Format durchführen“, sagt Prof. Dr. med. Frank Griesinger, Koordinator des Cancer-Centers Oldenburg und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin — Onkologie im Pius-Hospital. „Um den Kontakt zu Patienten, Angehörigen und Bürgerinnen und Bürgern, die das Thema Krebs beschäftigt, möglichst direkt herzustellen, bieten wir an fünf Tagen auch eine Telefon-Aktion an“. Das niederschwellige Angebot können alle nutzen, die Fragen an Ärztinnen/Ärzte, Pflegende oder ans Psychoonkologen- und Psychonkologinnen-Team richten möchten. „Hiermit möchten wir eine zusätzliche Möglichkeit bieten sich zu informieren und dafür zu werben, einen möglichen Krebsverdacht immer ernst zu nehmen und zeitnah abklären zu lassen. In letzter Zeit behandeln wir vermehrt Patienten, die mit schon weiter fortgeschrittener Tumorerkrankung zu uns kommen. Das Thema Krebs darf nicht der Corona-Pandemie zum Opfer fallen“, betont Prof. Griesinger.

Die Online-Vorträge sind ab Freitag, 26. November, verfügbar. Online sind außerdem eine Yoga-Session auf dem Stuhl zum Mitmachen sowie Vorträge der Pius-Seelsorge („Glaube und Krankheit“) und des Sozialen Diensts („Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht“).

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Flaschenbaum

O du fröhliche Deko

Tipps zum Kauf des Weihnachtssterns

Parasiten

Kein Verbot:Bäume mit Mistelzweig hart zurückschneiden

Kinder von Pflanze fernhalten

Deshalb sind Weihnachtssterne "gering giftig"

Schulgarten in Jeddeloh I

Mit Schaufel und Harke im Hochbeet

Raus mit ihr!

Christrose braucht Platz an der kalten Luft

Alternative zum Fest

Barbarazweige: Blüten statt Baum für Weihnachten

Wacholder

Im Spätherbst sammeln

Kübelpflanzen

Oleander im Winter

Bodenbiologie

Mehle verbessern Sandböden

Alpenveilchen

Frauenhaarfarn ist empfindlich

Braker baut sie selbst an

Meterhohe "Grünkohl-Palmen" wachsen in Bayern über den Kopf

Zimmerpflanzen-Tipp

Die Kalanchoë bringt Farbe in den Winter

Ehrenamtliche Helferinnen pflanzen

Im Frühjahr blühts an der Seefelder Mühle

Tierschutz

Gärtner raten ab: Ziergräser nicht vor dem Winter schneiden