Bodenbiologie

Mehle verbessern Sandböden

Nährstoffe müssen vom Boden „festgehalten“ werden, da sie sonst schnell auswaschen. Dazu geeignet sind bestimmte mineralische Materialien, wie Gesteinsmehle und Tonmineralien, die zur Förderung der Bodenfruchtbarkeit sehr beliebt sind, da sie auch viele wichtige Spurenelemente enthalten.

Gesteinsmehle setzen sich als Bodenverbesserungsmittel aus allen wichtigen Mineralstoffen zusammen. Sie bestehen aus vulkanischem Gestein und sind in ihren Bestandteilen mit dem fruchtbaren Nilschlamm vergleichbar. Um das Gesteinsmehl in den natürlichen Kreislauf einzubinden, wird es dem Kompost in pulverdünnen Schichten zugefügt, ca. 5 kg pro Doppelzentner Kompost. Natürlich kann man das Gesteinsmehl auch direkt auf das Land streuen. Ungefähr 100 g werden jährlich pro Quadratmeter im Herbst oder Frühjahr ausgebracht und mit dem Sauzahn eingearbeitet. Verwendet man im Sommer Pflanzenjauchen, setzt man pro Gießkanne eine Handvoll Steinmehl zu und rührt es gut unter.

Tonmehle sind ebenfalls eine Art Gesteinsmehl, nur von bedeutend kleinerer Korngröße; jedes Teilchen ist kleiner als 0,002 Millimeter. Von der chemischen Substanz sind es verschiedene aluminiumhaltige Silikate. Im Handel gibt es diese Tonmineralien als Bentonit, benannt nach dem ersten Fundort Ford Benton (USA), und als Montmorillonit, ebenfalls nach seinem Fundort in Südfrankreich benannt. Diese Tonmineralien entstanden ebenso wie Gesteinsmehle durch die Verwitterung vulkanischen Gesteins. Tonpartikel, die blättchenförmig ausgebildet sind, haben den unschätzbaren Vorteil, dass sie stark aufquellen können und dann Wasser und Nährsalze festhalten.

Ein idealer Gartenboden besteht deshalb immer aus einem Gemisch von grobem, sandigen Material und Feinsubstanzen, wie Ton, die dann für Luftdurchlässigkeit, Wasserhaltevermögen und Nährstoffbindung sorgen.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Gehölze

Kann es Bäumen zu kalt werden?

Winterheckenzwiebel

Kräutertreiberei

Petersiliengrün

Pantoffeln bringen Farbe ins Haus

Blutspenden in Sandkrug

Malteser bieten Termin in Waldschule an

Frostige Kindheit

Kaltkeimer jetzt noch schnell aussäen

Online-Vortrag

Fledermäuse - mystisch, faszinierend, schutzbedürftig

Gelbe oder braune Blätter

Was die Anthurie braucht, um wieder frisch zu wirken

Sauerstoff für die Tiere

So verhindern Sie das Zufrieren Ihres Gartenteiches

Do it yourself

Holz trifft auf Beton: Gartenbank selber bauen

Kräuter

Winterkresse sorgt für Würze

Alpenveilchen

Beliebte Winterblüher

Wassergarten

Vor Frost schützen

Geldbaum

Licht ist im Winter Mangelware

Was Büropflanzen über ihre Kollegen verraten

Zeig mir deine Blumen und ich sag dir, wer du bist!