Wassergarten

Vor Frost schützen

Probleme mit der Tierwelt treten bei kleinen Teichen auf, wenn im Winter starker Frost herrscht. Bei Teichen mit einer Wassertiefe von mindestens 80 cm in der Tiefwasserzone gibt es keine Probleme; sie frieren nicht durch. Flachere Teiche, bei denen Pflanzen und Tiere vom Frost geschädigt werden können, sind einfach zu schützen. Kleine Wasserlöcher werden mit Brettern abgedeckt und zusätzlich mit Laub geschützt. In frostfreien Perioden ist ein Lüften aber dringend erforderlich. Auf größere Teiche legt man auf die Wasseroberfläche einen kleinen Holzrahmen, der mit einer Styroporplatte ausgefüllt ist. Nach der Bildung einer Eisdecke von wenigen Zentimetern entfernt man die Styroporplatte und entnimmt Wasser, so dass ein Luftpolster von einigen Zentimetern entsteht. Diese Luftschicht ist eine optimale Isolation und verhindert ein Durchfrieren des Teiches, auch wenn sich eine zweite Eisschicht unter der Luft bildet. Hat man es vor den ersten Frösten versäumt, eine Öffnung im Eis zu schaffen, sollte man das Eis nicht einfach aufhacken. Die Schwingungen der Schläge setzen sich im Wasser fort und schädigen die Tierwelt. Eine schonende Öffnung der Eisschicht erreicht man, indem man an einer Stelle durch einen Schlauch heißes Wasser auf das Eis gießt, bis es an dieser Stelle geschmolzen ist. Im Handel gibt es ferner Geräte zu kaufen, die auf dem Teich installiert werden und ein Durchfrieren verhindern sowie für eine Belüftung sorgen.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturschutz in Oldenburg

Nabu verteilt kostenloses Saatgut für Hobbygärtner

Moin Gärten in Vechta werden abgebaut

Blühende Oasen zu verschenken

Stammtisch-Partnerschaft Jever-Lüdinghsusen

Fünf Maria-Rosen stehen für Freundschaft

Schulgarten neues Gymnasium Oldenburg

"Die Wertschätzung nicht vergessen"

Outdoor-Wohnzimmer

Gemütliche Sitzplätze im Garten gestalten

Gartenparty

Bunte Tafel locker arrangiert

Energieeffizienz

Draußen gehts auch mal ganz ohne Strom

Salbei

Gallen an Laubgehölzen

Eichenprozessionsspinner im Landkreis Leer

Das macht die Raupe so gefährlich

Gärtner gibt Tipps in Peheim

Mit der Wünschelrute auf Problemjagd in der Natur

Landkreis Oldenburg

Wettbewerb für klimafreundliche Gartenbesitzer

Nabu Oldenburg gibt Tipps

"Leben und leben lassen" gilt auch für Wespen

Gärten in Jade

Plattdeutsche Geschichten im grünen Gartenparadies

Heckenscheren

Wie Hecken gut in Form bleiben

Hummelnest

Der richtige Umgang mit Hummelnestern im Garten