Immer am Gähnen

Anhaltender Müdigkeit auf den Grund gehen

Extertal (dpa/tmn) - Wer oft sehr müde ist, muss nicht unbedingt krank sein. Allerdings kann Müdigkeit ein Symptom von Erkrankungen sein und sollte ernst genommen werden. Darauf weist der Chefarzt der Oberberg Fachklinik Weserbergland hin.

Die wesentliche Frage ist die: Lässt sich die Situation durch eine Veränderung der Umstände wie mehr Schlaf oder gesündere Ernährung verbessern? Zu kurze Schlafzeiten, Stress, aber auch der Mangel zum Beispiel an Flüssigkeit, Vitaminen oder Eisen können durchaus schuld sein an ständigem Müdesein.

Hält die Müdigkeit an und kommen eventuell noch Fieber oder nächtliches Schwitzen dazu, sollten Betroffene zum Arzt gehen. Krankhafte Ursachen der Müdigkeit können etwa Infektionen, Blutarmut, Stoffwechsel-, Herz- oder Tumorerkrankungen sein.

Sind bereits Erkrankungen bekannt, etwa Diabetes oder Bluthochdruck, kann anhaltende Müdigkeit auch darauf hindeuten, dass die medikamentöse Einstellung nicht optimal ist. Und auch psychische Erkrankungen wie eine Depression oder Angststörungen können Müdigkeit verursachen.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-363884/2

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wildeshauser Stadtrat

UWG-Fraktion stellt Antrag gegen Schottergärten

Privatgärten in Ostfriesland öffnen ihre Pforten

Rosenduft und Farbenpracht hinter Nachbars Hecke

Staudengärten im Ammerland geöffnet

Hier stehen Stauden im Mittelpunkt

Projekt

Die Geschichte der seltenen Genter Azaleen

Veranstaltung bei Westerstede

Landpartie in Burgforde am Wochenende

Offene Gartenpforte Wesermarsch

In der Blumenpracht "Piepenbrinks Hochzeit" lauschen

Ausflugstipp

Rosen-Rundtour in Ostfriesland

Tag der offenen Gärten im Jeverland

Naherholung gleich hinter dem Haus

Zweiter "Tag der offenen Gärten" in diesem Jahr

Gartentore öffnen im Ammerland für Besucher

IGS KREYENBRÜCK

Ackerdemie und Tulpenzwiebeln für Brot

Blattkäfer

Schmetterlinge

Schutz für Falter

Duftende Geranien für Kübel und Töpfe

Geringerer Verbrauch trotz Hitzewelle

OOWV ruft zum Wassersparen auf - Tipps zur Umsetzung

OOWV gibt Tipps

Wasser sparen trotz Hitzewelle - Geringer Verbrauch sichert Versorgung

FLOWER GIRLS

In kleinen Schritten zum Großprojekt Garten