Lauben

Grüne Gestaltung

Lauben stammen aus den Bürgergärten und wurden später in größeren Bauerngärten übernommen; in vielen Regionen trifft man auch heutzutage noch häufiger diese gemütlichen Gestaltungselemente an, die mitunter Jahrzehnte alt sind.

In unserer schnelllebigen Zeit wird die Motivation geringer sein, für seine Nachkommen Lauben anzupflanzen, so dass Lösungen gefragt sind, die es ermöglichen, in ein, zwei Jahren eine fertige Laube zu erstellen.

Zu bewerkstelligen ist dieses, wenn man ein Gerüst aus Holz oder besser Eisenrohr baut und mit Spalierwänden oder Maschendraht verkleidet. Versieht man die Laube mit einem Dach, lässt sie sich auch gut in regenreichen Sommern verwenden. Pflanzt man an diese Konstruktion Knöterich, der pro Jahr bis zu vier Meter wächst, ist die Laube in einem Jahr fertig. Etwas länger brauchen Clematis, Jelängerjelieber (Lonicera) und Kletterrosen, die durch ihre Blüten, die zum Teil an Sommerabenden einen betörenden Duft ausströmen, die Laube schmücken.

Eine naturgewachsene Laube braucht natürlich etwas länger. Hierbei werden um den gewünschten Grundriss im Abstand von ca. einem halben Meter schnittverträgliche Gehölze gepflanzt; Hainbuche, Winterlinde und Kornelkirsche sind geeignete Arten.

Jedes Jahr werden die Gehölze dann von innen und außen auf Form geschnitten, so dass sich im Laufe einiger Jahre die gewünschte Laube herausbildet.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturschutz in Oldenburg

Nabu verteilt kostenloses Saatgut für Hobbygärtner

Moin Gärten in Vechta werden abgebaut

Blühende Oasen zu verschenken

Stammtisch-Partnerschaft Jever-Lüdinghsusen

Fünf Maria-Rosen stehen für Freundschaft

Schulgarten neues Gymnasium Oldenburg

"Die Wertschätzung nicht vergessen"

Outdoor-Wohnzimmer

Gemütliche Sitzplätze im Garten gestalten

Gartenparty

Bunte Tafel locker arrangiert

Energieeffizienz

Draußen gehts auch mal ganz ohne Strom

Salbei

Gallen an Laubgehölzen

Eichenprozessionsspinner im Landkreis Leer

Das macht die Raupe so gefährlich

Gärtner gibt Tipps in Peheim

Mit der Wünschelrute auf Problemjagd in der Natur

Landkreis Oldenburg

Wettbewerb für klimafreundliche Gartenbesitzer

Nabu Oldenburg gibt Tipps

"Leben und leben lassen" gilt auch für Wespen

Gärten in Jade

Plattdeutsche Geschichten im grünen Gartenparadies

Heckenscheren

Wie Hecken gut in Form bleiben

Hummelnest

Der richtige Umgang mit Hummelnestern im Garten