Veranstaltung bei Westerstede

Landpartie in Burgforde am Wochenende

Burgforde - Das ist eine lang erwartete Botschaft: Am kommenden Wochenende, 25. und 26. Juni, präsentiert sich die zweite Westersteder Landpartie auf dem Hof von Sigrid und Klaus Ohliger (Am Vehstall 6) in Burgforde. Das idyllisch und abseits gelegene ehemalige Landgut mit altem Baumbestand, blühenden Pflanzen und Teichanlage bildet die Kulisse für die Landpartie.

Inmitten des Naturgartens mit Staudenbeeten, über 70 verschiedenen Rosenarten und vielen Sitzmöglichkeiten präsentieren zahlreiche Aussteller ihre ausgesuchten Produkte und ihr breit gefächertes Handwerk. Der vier Meter hohe Landschaftsturm erlaubt einen Blick über das Gelände und weit in die Landschaft.

80 Aussteller kommen

Am Samstag läuft die Landpartie von 11 bis 18 Uhr. Eine Stunde früher geht es am Sonntag los. Für Besucher mit Rollstuhl und Rollator gibt es einen separaten Eingang – der Weg ist ausgeschildert. Auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern präsentieren 80 Aussteller ihr Sortiment inmitten eines Blütenmeeres. Verschiedene Gärtnereien haben auch Raritäten zum Verkauf dabei. Eine große Auswahl an Rosen, Stauden und Sommerpflanzen gehören zum Sortiment. „Gartenliebhaber kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten“, verspricht der Veranstalter.

In den Rubriken Garten, Wohnen, Mode, Kunst und Lebensart wird eine große Vielfalt geboten. Handbemalte Keramiken, Schmuckkreationen, Accessoires, Gartendekorationen, Modestücke und -stoffe, Gartenmöbel, Wohnambiente, Holzarbeiten, Vogelhäuser, individuelle Kunstwerke und mehr – die Liste ist lang.

Kulinarisches Angebot

Angeboten werden auch selbstgebackene Torten und Kuchen. Außerdem erwartet die Besucher in diesem Jahr ein deutlich erweiterter kulinarischer Bereich. Von Bratwurst, verschiedenen Burger und Fischvariationen über Panini, Pizza und Flammkuchen bis hin zu Crêpes, Waffeln und Eis werden in diesem Jahr mehr als doppelt so viele kulinarische Aussteller als bei der Landpartie 2019 die Besucher begrüßen. „Da dürfte jeder etwas Passendes für sich finden – und niemand muss hungrig nach Hause“, so die Organisatoren. Für die nötigen Erfrischungen sorgen mehrere Stände, die Bier, Cocktails oder auch Softdrinks anbieten. Weitere regionale Produkte wie zum Beispiel Liköre, Marmeladen, frisches Brotsortiment, Dips, oder Gewürze bieten verschiedene weitere Aussteller auf dem Gelände an.

Für ausreichend Parkfläche ist in direkter Umgebung gesorgt. Ein Parkplatzdienst wird außerdem eingerichtet. Ein großer Fahrradstellplatz ist in direkter Nähe zum Eingang verfügbar. Daher empfiehlt der Veranstalter die Anreise mit dem Rad. Bei den Handwerkern gekaufte Waren können zwischengelagert werden, um sie dann ein paar Tage später abzuholen. Der Eintritt beträgt vier Euro – Kinder, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erhalten freien Eintritt. Für Menschen mit aktuellem Schwerbehindertenausweis gilt ein ermäßigter Tagespreis von drei Euro. Ein Teil der Einnahmen fließt wieder als Spende an verschiedene Einrichtungen, unter anderem an das Ammerland Hospiz, kündigt der Veranstalter an.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Befall

Bitterfäule und Schrotschuss

Marienkäfer geht auf Läusefang

Fotoausstellung von Jutta Engelage

Garten der Katholischen Akademie wird noch bunter

Moderne Gartengestaltung stößt an

Wie Schottergärten der Umwelt schaden

Wildeshauser Stadtrat

UWG-Fraktion stellt Antrag gegen Schottergärten

Privatgärten in Ostfriesland öffnen ihre Pforten

Rosenduft und Farbenpracht hinter Nachbars Hecke

Staudengärten im Ammerland geöffnet

Hier stehen Stauden im Mittelpunkt

Projekt

Die Geschichte der seltenen Genter Azaleen

Veranstaltung bei Westerstede

Landpartie in Burgforde am Wochenende

Offene Gartenpforte Wesermarsch

In der Blumenpracht "Piepenbrinks Hochzeit" lauschen

Ausflugstipp

Rosen-Rundtour in Ostfriesland

Tag der offenen Gärten im Jeverland

Naherholung gleich hinter dem Haus

Zweiter "Tag der offenen Gärten" in diesem Jahr

Gartentore öffnen im Ammerland für Besucher

IGS KREYENBRÜCK

Ackerdemie und Tulpenzwiebeln für Brot

Blattkäfer

Schmetterlinge

Schutz für Falter