Tag der offenen Gärten

Ammerländer Gartenparadiese erkunden

Ammerland - Am Wochenende geben Gartenfreundinnen und -freunde im Ammerland wieder Einblicke in ihre Privatgärten. Es ist der dritte und letzte Termin der „Tage des offenen Gartens“ in diesem Jahr.

Am Sonntag, 31. Juli, stehen die Garteneigentümerinnen und -eigentümer von 11 bis 18 Uhr vor Ort für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Der Eintrittspreis beträgt in allen Gärten zwei Euro für Erwachsene, Kinder haben freien Zutritt. Im Park der Gärten in Bad Zwischenahn bleibt es dagegen bei den dort geltenden Eintrittspreisen.

„Eine hervorragende Möglichkeit, möglichst viele unserer Gartenparadiese per Rad zu erfahren, ist unser neues Knotenpunktsystem. Damit können Sie die Routen zu den Gärten einfach und komfortabel planen“, schlägt Frank Bullerdiek, Chef der Ammerland-Touristik, vor.

Folgende fünfzehn Gärten öffnen am 31. Juli ihre Pforten:

Westerstede: Mehrweg-Garten Lindern Kampstraße 21 (Lindern), Privatgarten und Töpferei Hobbiebrunken An der Krömerei 4, Privatgarten Hinrichs Seggeriedenweg 49, Töpfergarten Ingrid Schäfer Gerhart-Hauptmann-Straße 1, Grüne Oase Ohliger Am Vehstall 6, (Burgforde)

Gemeinde Apen: Landhof Tausendschön Cirkuhlstr. 10

Gemeinde Bad Zwischenahn: Heilkräuter-Labyrinth-Garten Steenkampweg 3 (Haarenstroth), Naturschule Immenreich Hornweg 23 (Ekern), Garten beim Holze Beim Holze 12 (Bloh)

Gemeinde Edewecht: Bauerngarten Anke zu Jeddeloh an der Wischenstraße 9 (Jeddeloh 1), Privatgarten Kahle Schafdamm 60a (Klein Scharrel)

Gemeinde Rastede: Privatgarten von Häfen Mollberger Weg 120 (Nethen)

Gemeinde Wiefelstede: Privatgarten Müller-Bollenhagen an der Hollener Str. 12 a, Dubiel Natursteingarten An der Autobahn 19, (Westerholtsfelde), Privatgarten Stolle Am Schützenplatz 5

Weitere Informationen gibt es bei der Ammerland-Touristik unter Tel. 04488/563000, per Mail an: atis@ammerland.de oder online unter www.ammerland-touristik.de. Hier ist auch der Fahrrad-Routenservice zu finden.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Naturschutz in Oldenburg

Nabu verteilt kostenloses Saatgut für Hobbygärtner

Moin Gärten in Vechta werden abgebaut

Blühende Oasen zu verschenken

Stammtisch-Partnerschaft Jever-Lüdinghsusen

Fünf Maria-Rosen stehen für Freundschaft

Schulgarten neues Gymnasium Oldenburg

"Die Wertschätzung nicht vergessen"

Outdoor-Wohnzimmer

Gemütliche Sitzplätze im Garten gestalten

Gartenparty

Bunte Tafel locker arrangiert

Energieeffizienz

Draußen gehts auch mal ganz ohne Strom

Salbei

Gallen an Laubgehölzen

Eichenprozessionsspinner im Landkreis Leer

Das macht die Raupe so gefährlich

Gärtner gibt Tipps in Peheim

Mit der Wünschelrute auf Problemjagd in der Natur

Landkreis Oldenburg

Wettbewerb für klimafreundliche Gartenbesitzer

Nabu Oldenburg gibt Tipps

"Leben und leben lassen" gilt auch für Wespen

Gärten in Jade

Plattdeutsche Geschichten im grünen Gartenparadies

Heckenscheren

Wie Hecken gut in Form bleiben

Hummelnest

Der richtige Umgang mit Hummelnestern im Garten