Naturschutz in Oldenburg

Nabu verteilt kostenloses Saatgut für Hobbygärtner

Oldenburg - Die „Nabu-Gartenberatung Insektenvielfalt“ stellt Hobbygärtnern in Oldenburg im Rahmen eines Projekts, unterstützt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, telefonische Beratungen sowie kostenloses Saatgut zur Verfügung. „Wir haben mit den Mischungen Schmetterlings- und Wildbienensaum und Blumenwiese 50/50 zwei mehrjährige, regiozertifizierte Saatmischungen, die sich sehr gut im eigenen Garten einsetzen lassen“, freut sich Projektleiterin Silke Kreusel. Gesucht werden Oldenburger, die ein Stück ihres Gartens oder anderer Flächen, die sie betreuen, für die Artenvielfalt umgestalten und so mithelfen, den Insektenschwund aufzuhalten. Interessierte können sich unter Tel. 04487/9982744 oder gartenberatung@nabu-oldenburg.de informieren.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Indian Summer in Rostrup

Herbstliches Farbenspiel im Park der Gärten

Garten-Kontrollen lösen hitzige Debatte aus

Darum sind Schottergärten im Landkreis Leer verboten

Todesurteil im Schlosspark Jever

Der Pilz "Schuppiger Porling" hat Esche befallen

Essgarten in der Gemeinde Winkelsett

Zum Saisonabschluss in voller Pracht präsentiert

Gartenzeit

Der Garten im Herbst: Vorfreude pflanzen

Erste Schulgartensaison in Westerstede erfolgreich

Schüler ackern gemeinsam

Stadt Leer greift durch

Schon acht Verfahren gegen Schottergarten-Besitzer

Infrastrukturausschuss in Dötlingen

Verbot von Schottergärten als Bedingung

Pflanzensofort in Wardenburg

"Hecken-Helge" hat sich niedergelassen

SCHULGARTEN Inselschule Langeoog

Grünes Klassenzimmer zwischen Nordsee und Wattenmeer

Weinschwärmer

Preis für Innovative Ausbildung der NWZ

Gemeinsam ackern - Azubis der Lufa Nord-West ernten Erfolge

Am Sonntag, 18. September

Sträucher und Stauden am Bronzezeithaus

Tipps zur Mülltrennung

Herbststart: Abfälle rund um den Garten richtig entsorgen

Gartengestaltung

Troggärten haben immer Saison

Libellen: Gern gesehene Gäste im Garten