Wildeshauser Stadtrat

UWG-Fraktion stellt Antrag gegen Schottergärten

Wildeshausen - Die UWG Wildeshausen hat im Stadtrat einen Antrag bezüglich Schottergärten, Flächenversiegelungen und Regenwasserversickerung gestellt. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Wählergemeinschaft: „Im Stadtgebiet in Neubaugebieten, auf Privatgrundstücken und Investorenflächen werden immer mehr versiegelte Grundstücksflächen beziehungsweise sogenannte Schottergärten errichtet, die den heimischen Insekten und Vögeln den Lebensraum nehmen und das Versickern des Regenwassers behindern.“

Die UWG beruft sich auf Kommunen wie Bremen, wo mit Bebauungsplänen Vorgaben über Flächenversiegelungen und Mindestgröße von Grünflächen gemacht werden. Deshalb fordert die UWG:

Der Rat der Stadt Wildeshausen spricht sich dafür aus, dass private und öffentliche Grünflächen bienen- und insektenfreundlich bepflanzt und gestaltet werden, „Schottergärten“ sollen vermieden werden.
Die Stadt Wildeshausen sorgt in geeigneter Art und Weise dafür, die Bevölkerung, Neubürger und Investoren über insektenfreundliche Gartengestaltung zu informieren und über die ökologischen und klimatischen Nachteile von massiver Flächenversiegelung zu sensibilisieren und entsprechende Informationsmaterialien wie Flyer oder über die Internetseite bereitzustellen.
Bei jeder Baugenehmigung wird auf den Beschluss hingewiesen und Informationen werden beigefügt.
Die Stadt Wildeshausen verhindert zukünftig das Anlegen von sogenannten „Schottergärten“ und wasserundurchlässigen Parkflächen durch entsprechende Gestaltungsvorgaben und fördert das Herrichten von Regenwasserversickerungsmöglichkeiten.
So weit möglich sollten Bebauungspläne von Neu-/Baugebieten insofern geändert werden, dass mindestens 30 Prozent der Grundstücksflächen zukünftig nicht versiegelt werden dürfen.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Biologische Schutzgemeinschaft in Wardenburg

Tipps gegen Dürre in den heimischen Gärten

Naturschutz in Oldenburg

Nabu verteilt kostenloses Saatgut für Hobbygärtner

Moin Gärten in Vechta werden abgebaut

Blühende Oasen zu verschenken

Stammtisch-Partnerschaft Jever-Lüdinghsusen

Fünf Maria-Rosen stehen für Freundschaft

Schulgarten neues Gymnasium Oldenburg

"Die Wertschätzung nicht vergessen"

Outdoor-Wohnzimmer

Gemütliche Sitzplätze im Garten gestalten

Gartenparty

Bunte Tafel locker arrangiert

Energieeffizienz

Draußen gehts auch mal ganz ohne Strom

Salbei

Gallen an Laubgehölzen

Eichenprozessionsspinner im Landkreis Leer

Das macht die Raupe so gefährlich

Gärtner gibt Tipps in Peheim

Mit der Wünschelrute auf Problemjagd in der Natur

Landkreis Oldenburg

Wettbewerb für klimafreundliche Gartenbesitzer

Nabu Oldenburg gibt Tipps

"Leben und leben lassen" gilt auch für Wespen

Gärten in Jade

Plattdeutsche Geschichten im grünen Gartenparadies

Heckenscheren

Wie Hecken gut in Form bleiben