Erste Schulgartensaison in Westerstede erfolgreich

Schüler ackern gemeinsam

Westerstede - Die erste Saison neigt sich dem Ende zu: Seit dem Frühjahr haben die Schüler der Schule an der Goethestraße in Westerstede eigenes Obst und Gemüse angebaut. Pflanzen beim Keimen beobachten, mit den Händen in der Erde wühlen und leckeres Gemüse ernten: Das stand damit in diesem Jahr auf dem Programm.

Silvia Flessner ist verantwortlich für das Projekt. Die Schüler sollen Verantwortung übernehmen und in der Gemeinschaft Erfolgserlebnisse entwickeln. Bearbeitet wird eine Fläche direkt an der Schule. Mit Hilfe der „Gemüse Ackerdemie“ des Sozialunternehmens „Acker“ wurden dann im neu entstandenen Garten elf Gemüsebeete angelegt. Hier haben die Schüler bereits kräftig mit angepackt. Mit dabei ist auch ein sogenanntes Bienenhotel. „Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern praxisnahen Unterricht zu ermöglichen. Das Anlegen eines Schulgartens bietet somit eine wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit“, heißt es in einer Mitteilung. Dank begleitender Bildungsmaterialien schauen die Schüler auch über den Ackerrand und erschließen sich weiterführende Nachhaltigkeitsthemen.

Unterstützt wird das Projekt von der AOK. „Wir sind froh und dankbar, von der AOK mit unterstützt zu werden. Denn ohne finanzielle Unterstützung der AOK hätte unsere kleine Schule den Garten nicht verwirklichen können“, heißt es.

Und das erste Jahr war erfolgreich: Es gab bereits Ofenkartoffeln, Salat, Suppen und Aufläufe mit dem Ertrag aus dem eigenen Garten. Zubereitet wird das Essen in der Schulküche. Gemüse, welches nicht direkt in der Küche verarbeitet wird, wird von Schülern verkauft.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Aktion

Weitere Schulgärten der Region gesucht

FLOWER GIRLS

"Die Sehnsucht nach etwas Grünzeug"

Bequem Gärtnern

So wird die Apfelernte erleichtert

Der Kürbis: Buntes Wundergewächs

EICHELN

Kaffee-Ersatz aus Eicheln

Verbotene Schottergärten

Kommt die "Garten-Polizei" auch ins Ammerland?

Dötlinger Gartenkultour

Sonnen in naturbelassenen und parkähnlichen Gärten

Trockenblumen

Silberlinge als Dekoration

Lästige Asseln

Offene Gärten am langen Wochenende

Hitzesommer mahnt zu Umdenken im Garten

Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Lange Treue zahlt sich bei Jahreskarte aus

Veranstaltung

Farbenfroher Herbstmarkt im Park der Gärten

Führung in der Botanika

Die größten und dicksten Rekordbäume entdecken

neuzüchtung

Die weltweit erste siebenfarbige Calluna

Heuschrecken

Muntere Musikanten im Garten

Heidemarkt und verkaufsoffener Sonntag

Der Herbst zieht auf dem Auricher Marktplatz ein