neuzüchtung

Die weltweit erste siebenfarbige Calluna

Straelen - Bunter, stärker, leuchtender: Jahr um Jahr verschreiben sich die am Niederrhein ansässige Europlant Canders GmbH und die niederländische Edens Plants & Creations gemeinsam der Aufgabe, die Farbenpracht ihrer Heidepflanzenzüchtungen weiter zu steigern. Unter der Dachmarke Beauty Seasons legen die Betriebe viel Wert auf eine nachhaltige Pflanzenzucht, welche die Biodiversität im heimischen Garten erhöht. Die Callunen, Ericen und Daboecien sollen dabei nicht nur optisch überzeugen, sondern auch widerstandsfähig gegenüber Krankheitserregern, Staunässe und Hitze sowie winterhart sein. Die neuen First Ladies verfügen etwa über einen äußerst engen Knospenbesatz der robusten Triebe, der die Farben ungewöhnlich intensiv erstrahlen lässt. Bei der Mosaica handelt es sich dagegen um die erste siebenfarbige Callune auf dem Markt, die mit ihren von weiß über rosa und violett bis hin zu gelb strahlenden Trieben ein buntes Mosaik bildet. Die Bella Beauties ergänzen das Produktportfolio darüber hinaus als erste Sommerpflanze und bieten Insekten bereits ab Juli ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Auf der Beauty Seasons-Hausmesse vom 23. bis 25. September 2022 in Straelen wurden die neuen Züchtungen für 2023 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

„Seit sie kultiviert werden, sind Callunen die Stars jeder Spätsommer- und Herbstbepflanzung“, weiß Marc Canders, Geschäftsführer von Europlant Canders. „Schon vor mehr als 20 Jahren meldeten wir die ersten Sorten unserer Züchtung Beauty Ladies an, die seither das Herzstück unseres Heidepflanzen-Portfolios darstellen.“ Nur diejenigen Züchtungen mit den buntesten Farben und der stärksten Leuchtkraft schaffen den Weg zur fertigen Sorte. Daneben legt man bei Beauty Seasons jedoch auch großen Wert auf Robustheit als Grundstein einer nachhaltigen Produktion. Denn eine Pflanze, die unempfindlich gegenüber Krankheitserregern und unterschiedlichen Witterungsbedingungen wie Staunässe, Hitze und Frost ist, kommt mit weniger bis überhaupt keinen, in jedem Fall aber mit umweltschonenderen Pflanzenschutzmitteln aus. Darüber hinaus verfügen die Pflanzen über eine besonders lange Blütezeit von bis zu 16 Wochen, sodass sie nicht nur anhaltende Freude im Garten bereiten, sondern z. B. auch auf eine ressourcenintensive Kühlung im Handel verzichtet werden kann.

Bevor eine neue Sorte der Beauty Seasons-Heidepflanzen in den Markt eingeführt wird, muss die Kreuzung über mehrere Jahre hinweg intensiv getestet werden. Von rund 90.000 Züchtungen pro Jahr werden lediglich etwa 250 auf den Probefeldern von Europlant Canders, Edens Plants & Creations sowie weiteren Partnern kultiviert und bewertet. Davon erreichen letztendlich nur etwa drei bis fünf Züchtungen die Eintragung im Bundessortenamt. Auf diese Weise vergehen von der ersten Kreuzung bis zur Markteinführung einer neuen Sorte in der Regel neun Jahre. „Dabei wird jede neue Züchtung sowohl unter derzeit gebräuchlichen Kulturbedingungen als auch unter strengsten Biovoraussetzungen geprüft“, erklärt Canders. „So testen wir erstens die Bioverträglichkeit – lange, bevor diese zur Vorschrift werden könnte – und zweitens fließen die Ergebnisse hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit unter diesen speziellen Bedingungen wieder direkt in unsere Züchtungsarbeit ein.“

Ganzjährige Vielfalt für Garten und Balkon

Ein Highlight der diesjährigen Beauty Seasons-Hausmesse waren die neuen First Ladies. Bei den roten, rosa, violetten und weißen Callunen wurde auf einen besonders dichten Knospenbesatz geachtet, der ihnen eine außerordentliche Farbintensität verleiht. Doch die First Ladies stechen nicht nur durch ihre Leuchtkraft aus der Masse der Heidepflanzen hervor, sondern strahlen dank ihrer viereckigen Triebe eine besondere Eleganz aus. Daneben präsentierte sich die Mosaica in einem ganz besonders bunten Licht: als erste siebenfarbigen Callune auf dem Markt. Ihre weißen, roten, rosa, pinken, violetten, gelben und orangefarbenen Triebe werden ihrem Namen gerecht und harmonisieren wie ein natürliches Kunstwerk miteinander. „Mit der Mosaica setzen wir neue Maßstäbe, denn im aktuellen Markt fanden sich bisher nur Callunen mit maximal fünf Farben“, berichtet Canders.

Neben den Callunen bekamen in diesem Jahr auch neugezüchtete Daboecien ihren großen Auftritt auf der Beauty Seasons-Hausmesse. Bei Bella Beauties handelt es sich um eine farbenfrohe Glockenheide mit dunkelroten, violetten, rosa oder weißen Blüten. Bereits ab Juli schmücken die Bella Beauties Gärten und Balkone mit ihren leuchtenden Sommerfarben und bieten Bienen sowie anderen Insekten ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Damit ergänzen die neuen Daboecien die unterschiedlichen Callunensorten für den Spätsommer und Herbst sowie die im vergangenen Jahr vorgestellten Winter Ladies (Erica Carnea) und tragen dazu bei, die Artenvielfalt im heimischen Garten über das ganze Jahr hinweg zu erhöhen.

Einblicke in die Produktentwicklung und Züchtungsarbeit von Beauty Seasons

Neben den neuen Züchtungen First Ladies, Mosaica und Bella Beauties präsentierte Beauty Seasons auf ihrer Hausmesse zahlreiche weitere Produktneuheiten. Ein besonderer Hingucker waren etwa die Colorados, eine dreifarbige Skyline-Kombination, die die unberührte Natur der Rocky Mountains widerspiegeln. Die rund 500 Besucher konnten sich im Rahmen von vierzehn Themeninseln außerdem über das gesamte Sortiment informieren, das aus 60 Sorten und 16 Konzepten besteht. Auf dem direkt angeschlossenen Probefeld konnten die Besucher einen ersten Blick in die vielversprechende, leuchtende Zukunft der Züchtungen werfen. Dazu veranstaltete Beauty Seasons ein Networking-Event: Dort nutzten die Produzenten die Chance, ihre Produktion und ihr Portfolio für 2023 vorzustellen und mit interessierten Händlern ins Gespräch zu kommen.

Beauty Seasons – 100 % Nachhaltigkeit bis 2029

Beauty Seasons verfolgt konkrete Nachhaltigkeitsziele, um sich auf zukünftige Anforderungen vorzubereiten. Die Nachhaltigkeitsstrategie umfasst eine Roadmap von zehn zentralen Punkten, die bis 2029 umgesetzt werden sollen:

1)100 % robuste, krankheitsunempfindliche Sorten

2)Lange Haltbarkeit & Winterhärte

3)Ganzjährige Artenvielfalt & Biodiversität

4)Verwendung von nachhaltigen & torfreduzierten Substraten

5)Nachhaltiger Pflanzenschutz & Düngung

6)100 % nachhaltige Verpackungen

7)100 % CO2-Neutralität

8)Grundwasserschonende Produktion

9)Deutliche Reduktion der Drain-Emissionen in die Umwelt

10)Faire Vergütung für Mitarbeitende und Produzenten

Kurzinfo: Basierend auf über 20 Jahren Züchtungsarbeit und mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Heideproduktion ist Beauty Seasons® die Dachmarke der Europlant Canders GmbH und Edens Plants & Creations, dem niederländischen Züchtungsunternehmen für Freilandpflanzen. Bereits seit 2001 stellt die Züchtung von Edens Plants & Creations das Herzstück der Callunen-Marke Beauty Ladies® dar. Sie zeichnet sich durch soziale und ökologische Verantwortung, Innovationen und familiäre Kontinuität aus. Doch auch die etablierten Serien Skyline® und Winter Ladies® werden ständig weiterentwickelt. Hinzu kommen jedes Jahr neue Heidepflanzen-Züchtungen, die sich ihrerseits bewähren. Das junge Team von Edens Plants & Creations ist darüber hinaus seit 2021 Mitglied der Initiative „Next Level Zierpflanzenzüchtung“, einem Konsortium aus niederländischen Zierpflanzenzüchtungsunternehmen und Universitäten. Ziel ist die Züchtung krankheitsresistenterer Pflanzen, die mit weniger und zugleich nachhaltigeren Pflanzenschutzmitteln zurechtkommen.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kompost

Alle Gartenabfälle eignen sich

Nutzgarten

Eine Bodenuntersuchung hilft

Laub schützt Pflanzen und Beete

Obstbaumkrebs

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"