Offene Gärten am langen Wochenende

Hitzesommer mahnt zu Umdenken im Garten

Ostfriesland - Der Herbst hat Einzug gehalten, und der Hitzesommer mahnt zu einem Umdenken bei der Wahl der Gartenpflanzen. Letztmalig öffnen zahlreiche ostfriesische Gärten, die sich unter dem Dach von „Garteneinblicke Ostfriesland“ gefunden haben, am Wochenende ihre Pforten für Besucher. Geöffnet ist am Sonntag, 2. Oktober, und Montag, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

In den Gärten blühen viele Sorten von Herbststauden: Astern, Gräser, Sonnenhut, Herbstanemonen und vieles mehr sind zu sehen und machen den Gartenspaziergang zu einem inspirierenden Erlebnis, teilt . Die Herbstzeit kann man nutzen, um ein neues Staudenbeet zu planen.

Hitzesommer fordert Umdenken

Nach dem Hitzesommer werde einmal mehr deutlich, dass eine Reihe von Pflanzen in den hiesigen Gärten auf Dauer wohl nicht überleben werden, ohne dass sie intensiv gewässert werden. Und weil das Bewässern der Hausgärten schwieriger wird und nicht klimagerecht ist, sei ebenfalls vielen klar. Was also tun? wirft Brigitte Knospe-Carstens die Frage auf. „Wir kommen nicht umhin, uns mit alternativen Pflanzen zu beschäftigen, die ohne Bewässerung in unseren Breiten überleben können. Es macht also Sinn, einmal ein neues Beet zu entwerfen, das ohne Bewässerung auskommen kann“, sagt sie.

Diese Gärten haben geöffnet

Am beiden Tagen, Sonntag, 2. Oktober und Montag, 3. Oktober, hat der Landhausgarten Knospe in Aurich-Wiesens Osterfeldstraße 57, geöffnet. Nur am Montag, 3. Oktober, öffnet der Garten „Moorjuwel“ von Hedwig und Wilhelm Weerts in 26639 Wiesmoor, Kanalstraße II 153. Der Bürgergarten Pagels in 26789 Leer in der Deichstraße 4 kann ebenfalls ohne Voranmeldung besucht werden.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kompost

Alle Gartenabfälle eignen sich

Nutzgarten

Eine Bodenuntersuchung hilft

Laub schützt Pflanzen und Beete

Obstbaumkrebs

Naturnaher Garten in Sage

Maik Behrens hat sich einen Plan zurechtgelegt

Zimmerpflanzen

Weihnachtsfreude im Topf

Düngung

Kalk aktiviert den Boden

Orts- und Bürgerverein Schwaneburgermoor

44 Helfer pflanzen 1700 Narzissen und 1700 Krokusse

Weihnachtsdeko Garten

Stern aus Weidenruten

Vorzucht

Reicher Ertrag mit Kulturpilzen

Oleander

Vor Frost schützen

Zwiebeln auslegen

Stadt erinnert an Rückschnitt

Feiner Unterschnitt zwischen Formschnitt und Rückschnitt in Oldenburg

Botanischer Garten in Neuenkoop

Letzte Führung der Saison im Arboretum Neuenkoop

Bis März in Winterruhe

Eine letzte Führung der Saison im Arboretum in Neuenkoop

FLOWER GIRLS

"Für mich gibt es keine Gartenarbeit, ich gärtnere"